Der Bitcoin-Preis berührt an seinem 12. Geburtstag $14000 Mark!

Bitcoin schien an dem Tag sehr aggressiv zu sein, an dem es 2008 erstmals der Welt präsentiert wurde. Der Bitcoin-Preis lag zu Beginn bei etwa 13.500 Dollar, und ein plötzlicher Schub gab den Anstoß, um 14.000 Dollar zu erreichen, aber er sackte nach unten ab. Angesichts des gegenwärtigen Niveaus sind $14000 jedoch nicht allzu weit weg.

Bitcoin knapp unter dem Niveau von $13900

Gegenwärtig liegt der Bitcoin-Preis bei 13.846 Dollar mit einem massiven Anstieg von 4,59 Prozent im Vergleich zum Vortag. Die Marktstimmung ist ziemlich bullish, und immer mehr Investoren springen in den Besitz von BTC ein, bevor es zu spät ist.

Heute, am 31. Oktober 2020, dem Monatsschluss, ist es für den Vermögenswert obligatorisch, über $ 13900 zu halten oder $ 14000 zu überqueren, um das Tempo der Hausse zu erhöhen.

Was ist die Notwendigkeit der Stunde!

Nun, wenn Bitcoin wieder unter $14000 zurückgeführt wird, was denken Sie, worauf sollte sich die gesamte Bitcoin-Gemeinschaft in erster Linie konzentrieren, um Bitcoin über diesem Niveau zu halten?

Da der Preis vollständig von der Nachfrage abhängt, kann es mit zunehmender Akkumulation zu einem intensiven Pump des Vermögens vor Monatsende kommen.

Bitcoin wurde bisher vor der Haustür von $10.000 $11.000 und $12.000 ebenfalls abgelehnt. Aber innerhalb kürzester Zeit überschritten und erfolgreich über den Niveaus gehalten.

Dies ist im Stunden-Chart des Bitcoin-Preises deutlich sichtbar, dass die immensen Käufe dazu führten, dass der Preis über 14.000 $ stieg und gleich im nächsten Moment einige Investoren einfach ausverkauft waren, was den Preis wieder unter die Marke von 14.000 $ brachte.

Nichtsdestotrotz baut sich der Kaufdruck auf, der mit der Bitcoin-Bull-Rallye am 12. Geburtstag von Bitcoin nachlassen wird.

Endlich, Happy 12th Whitepaper Day Bitcoin!!

Australian woman arrested in a „cash for Bitcoin“ money laundering operation

An Australian woman was arrested by police at a Sydney shopping centre on May 1, after allegedly selling Bitcoin (BTC) for AUD 60,000 (USD 38,800) in cash.

According to a report in the Daily Mail Australia, the woman was accused of leading a money laundering syndicate in the country since 2017.

Agtech tracks Australia’s beef exports to China using blockchain
Caught in flagrante delicto

During the arrest of this 52-year-old woman, police seized A$60,000 in cash, 3.8 BTC (worth US$37,000 at this year’s price) and a mobile phone. Later, officers searched a nearby apartment, finding more Bitcoin Formula Software, Crypto Cash Software, Bitcoin Gemini Software, Bitcoin Revolution Software, Bitcoin Compass Software, computers and electronic storage devices, along with another USD 11,700 at Bitcoin.

The woman was charged with three counts of knowingly dealing with the proceeds of crime and violating the requirements of the digital currency exchange service.

U.S. and Australian experts predict deflation

Money laundering syndicate
Local detectives say the woman has been operating a money laundering syndicate, which they have been actively investigating since November 2018. The syndicate is believed to have been operating since 2017, and has made transactions worth A$5 million (USD 3.23 million) at Bitcoin since that date.

As for the arrest, the commander of the cybercrime squad, Detective Superintendent Matt Craft, explained:

„This is the first arrest made by CyberCrime detectives in relation to substandard digital currency providers in New South Wales, and is believed to be the first of its kind in Australia.“

He also issued a warning to other illicit digital currency providers, stating that „their actions will not go unnoticed.

Power Ledger launches blockchain-based solar trade in Western Australia

As reported by Cointelegraph, Australian tax authorities have recently undertaken significant operations to encourage crypto-investors to meet their tax obligations.

And earlier this month, a senior executive from the Australian Taxpayers‘ Alliance made her first investment in Bitcoin, to the delight of the local cryptocommunity.

Handshake möchte, dass Sie Ihre Bitcoin-Adresse benennen

Namebase veröffentlicht heute seine Handshake-Blockchain, mit der jeder seiner Bitcoin-Adresse einen benutzerfreundlichen Namen geben kann.

Das Bitcoin Era Projekt wird heute offiziell gestartet

Das Mainnet für seine Handshake- Bitcoin Era Blockchain wird um 17:00 UTC live geschaltet , um das Senden und Empfangen von Bitcoin Era und anderen Kryptowährungen zu vereinfachen.

Ähnlich wie beim Ethereum Name Service (ENS) möchte Namebase die Verschlüsselung vereinfachen, indem Übertragungen über lesbare Domänennamen wie „Satoshi /“ ermöglicht werden, um die komplexen alphanumerischen Adressen von Bitcoin und anderen Verschlüsselungswährungen zu ersetzen .

Wenn Sie mit Handshake Bitcoin an eine andere Person senden möchten, geben Sie deren Handshake-Namen ein. Dies soll das derzeitige System zum Kopieren und Einfügen von Bitcoin-Adressen ersetzen, was ein Sicherheitsrisiko darstellen kann .

Namebase verwendet jedoch keine zentrale Registrierung für das Handshake-System. Alle Domain-Namen werden in einer eigenen Blockchain registriert, und Käufe werden in der Handshake-Kryptowährung getätigt, die heute zum Handel zur Verfügung steht.

Bitcoin

Das Bieterverfahren für die Domain-Namen ist jedoch nicht sofort verfügbar

Am 17. Februar werden Transaktionen in der Handshake-Blockchain aktiviert und der Bietungsprozess beginnt. Alle Auktionen in dieser Runde werden am 1. Mai geschlossen.

Derzeit gibt es eine Warteliste, auf der Sie sich für das Namebase-Projekt anmelden können. Jeder auf der Warteliste erhält jedoch eine Einladung, sich dem Projekt anzuschließen, wenn es später in Betrieb geht.